Logo Datenschutz Tipps - Koolteeth

Anleitung zum Verschlüsseln von E-Mails

 

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für E-Mails ist ganz einfach machbar. Um deine privaten Daten zu schützen brauchst Du nur drei kostenlose Programme…Zum einen den Mail-Client Thunderbird und dann noch den GNU Privacy Guard. Mit Hilfe des Thunderbird Add-On Enigmail werden die Mails dann optional verschlüsselt.

 

DIY Datenschutz

Mit wenigen Schritten kannst Du dich selbst und effektiv gegen Datenkraken und Geheimdienste absichern. Das Werkzeug dazu heißt „Pretty Good Privacy“ und stellt eine End-To-End-Verschlüsselung dar. Der Vorteil daran ist, dass niemand außer Dir und dem Empfänger den Inhalt deiner Mails lesen kann.

1. Mozilla Thunderbird installieren und einrichten
Der Mail-Client Thunderbird ist ein kostenloses Programm aus dem Hause Mozilla (Firefox). Er verwaltet sämtliche Mail-Accounts auf eine Oberfläche, direkt auf dem PC. Du kannst bequem einstellen, ob deine Mails auf deinem Computer gespeichert werden sollen, oder ob sie auf dem Server des Anbieters bleiben.

Nach dem < Download von Thunderbird > musst Du deine Mail-Konten einrichten. Das geht ganz einfach und meistens reicht es aus, die Mail-Adresse und das dazugehörige Passwort einzugeben. Dann übernimmt Thunderbird die restlichen Server-Einstellungen von ganz alleine.

 

2. GNU Privacy Guard installieren
GNU PG ist quasi der Motor der Verschlüsselung. Es handelt sich um ein OpenSource Projekt des Pretty Good Privacy Standards und ist vollkommen kostenlos und für alle Systeme verfügbar. Da die offizielle GNU PG Homepage sehr benutzerunfreundlich aufgebaut ist, leite ich Dich zum < Download auf heise.de > weiter.

Die Installation ist einfach und gut dokumentiert. Wie immer gilt für Dich, lies dir gut durch, was Du installierst, dann kann nichts schief gehen. Du kannst die Standard-Installation benutzen. Ich empfehle Dir, nach der Installation die deutsche Readme-Datei durch zu lesen, auch wenn nichts wichtiges zu beachten sein wird.

 

3. Enigmail Plug-In installieren und einrichten
Um GNU PG mit Thunderbird nutzen zu können, musst Du nur noch das Add-On „Enigmail“ installieren. Dazu öffnest Du das Anwendungsmenü in Thunderbird und gehst auf Add-Ons (mit dem Puzzle davor). In dem Suchfeld „Alle Add-Ons durchsuchen“ gibst du „Enigmail“ ein. Das Programm sollte gleich an erster Stelle erscheinen. Nach der Installation muss Du Thunderbird neu starten.

Beim Neustart öffnet sich der Open PGP Assistent. Hier stellst Du ein, ob du eine elektronische Unterschrift anheften möchtest und ob alle oder nur ausgesuchte Mails verschlüsselt werden sollen. Außerdem wirst Du nach einem öffentlichen und nach einem privaten Schlüssel gefragt, den Du entweder von anderen beziehen oder selbst erstellen kannst.

Damit die Verschlüsselung Sinn macht und funktioniert, muss der Empfänger natürlich deinen öffentlichen Schlüssel besitzen und ebenfalls GNU PG installiert haben. Das kostet eventuell etwas Überzeugungskraft, aber gerade Firmen sollten heutzutage nicht mehr so naiv mit ihren Mails umgehen.

Die Verschlüsselung funktioniert mit jedem Mail-Anbieter, also auch Google-Mail etc.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.