Logo Datenschutz Tipps - Koolteeth

Sigmar Gabriel will Google zerschlagen und regt mich mal wieder auf…

 

Wirtschaftsminister Gabriel beweist mal wieder, wie wenig Ahnung er von der Realität hat. Jetzt will er Google zerschlagen, als nächstes strebt er wohl noch die Abschaffung der gelben Seiten an!? Gott, der Gabriel regt mich auf…Die Praktiken, wie sich Google für unsere Daten interessiert, gefallen mir ja auch nicht, aber ich bin ein mündiger Bürger und kann mir Alternativen zu Google suchen. Und letztlich ist es doch keine Lösung, Google für den laxen Umgang der Bevölkerung mit ihren Daten verantwortlich zu machen. Natürlich nimmt sich Google mehr raus, als man möchte, aber mit ein wenig mehr Aufklörung würde jeder verstehen, dass er nun vorsichtiger sein sollte.

Abgesehen davon tut die Bundesregierung wie Nulpe, wenn es um die Schnüffelhunde der NSA geht. Von den Geheimdiensten können Leben abhängig sein. Und zwar durch aktive Tötung auf Grund von Meta-Daten. Aber Google war bislang nicht in einen aktiven Mord oder Totschlag verwickelt. Zum Schutze der Bevölkerung trägt eine Google-Zerschlagung also nicht bei.

Das Gabriel der Wirtschaftsminister ist, sollte man kaum glauben. Hat er keine Ahnung, wieviel auch unsere Wirtschaft von Google profitiert? Was wäre modernes Marketing ohne Google? Und hier auch die Frage, was wäre Google ohne die vielen Nutzer, die damit ihre Produkte vermarkten?

Kann die SPD eigentlich nichts mehr richtig machen? Wundern die sich nicht über ihre Wählerzahlen???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.