Was heißt Ende-zu-Ende Verschlüsselung? Ich sags euch…

 

Man ließt es derzeit immer wieder und viele Datenschützer empfehlen sie: Die Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Was sie macht und warum sie so wichtig ist, erkläre ich euch hier…Auf dem oberen Bild könnt ihr das Prinzip einer Ende-zu-Ende Verschlüsselung sehen. Links und rechts, diese Vierecke, das sind zwei Smartphones. Phone 1 gehört euch und Phone 2 eurem Freund oder eurer Freundin. Okay, lassen wir das Sendung-mit-der-Maus-Ding wieder…

Bei einer Ende-zu-Ende Verschlüsselung haben beide Phones den individuellen Schlüssel des jeweils anderen in ihrem Speicher. Wenn eine Nachricht von Phone 1 zu Phone 2 (Ende zu Ende) geschickt wird, können nur die Inhaber der beiden Phones die Nachricht entschlüsseln und lesen. Der Anbieter kann den Inhalt nicht erkennen, da er keinen Schlüssel hat.

Ein bekanntes Beispiel für eine so eine Verschlüsselung ist Apples iMessage, dass viele benutzen und noch nicht einmal wissen, dass es super sicher ist.

Die meisten Chat- und Messaging Dienste verwenden zwar auch eine Verschlüsselung, aber sie behalten den Schlüssel auf ihren Servern. Die Nachrichten können zwar nicht von Außenstehenden gelesen werden, aber der Anbieter kann alles mitlesen. Das ist der Fall bei Googel, Facebook, WhatsApp, ICQ und Twitter.

Die einfache Verschlüsselung

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.